druckkopf
  Suchen:
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

Fortbildungsveranstaltungen

  


14.12.2017   bis 15.12.2017

afa 2 - applied fascial adjustment


Behandlung der viszeralen Faszien



Organe bestehen größtenteils aus Bindegewebe - dem Stroma. Es ist das Gerüst eines Organs. Dieses Bindegewebe verhält sich wie alles Bindegewebe im Körper viskös und elastisch. Das Bindegewebe der Organe steht außerdem von seinem Ursprung her in Verbindung mit den übrigen faszialen Geweben. Liegen Störungen im Bereich des Organstromas vor, verändert das die Dichte eines Organs und führt zu Dysfunktionen. Mit geübten Händen lassen sich die Veränderungen im Stroma aufspüren und beseitigen. In diesem Konzept werden Organe als fasziale Strukturen betrachtet. Es stehen hier nicht Mobilitätsstörungen eines Organs im Vordergrund, vielmehr zielt die Therapie auf einen faszialen Ausgleich des Organstromas ab. Ebenfalls in diesem Kurs lernen Sie die Palpation und Behandlung von Organ- und anderen Körperarterien kennen. Inhalte: Funktionelle Anatomie der Organe Osteopathische Ketten Palpation der Stromaviskoelastizität und der Organarterien Befunderhebung Behandlung der Stromaviskoelastizität und der Organarterien: Verdauungsorgane Urogenitalsystem, Thoraxorgane

Kosten : 280,00€ Euro    


Ort der Veranstaltung :
Nora - Fort- und Weiterbildungszentrum
Immanuelkirchstr. 6
10405 Berlin

Referent/in Eric Hebgen

Voraussetzung: Abgeschlossene Osteopathieausbildung

Anmeldung:
VXIO - Vinxel Institute of Osteopathy
Lange Hecke 25
53639 Königswinter39 Königswinter
Tel. 02223-903840
E-Mail e.hebgen@osteopathie-hebgen.de
Internet www.vxio.de



Link: www.osteopathie.de/f1894



Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de