druckkopf
  Suchen:
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

Fortbildungsveranstaltungen

  


03.05.2018   bis 05.05.2018

Das Kiefergelenk im Mittelpunkt Teil 1



Die Osteopathie spielt hierbei eine wesentliche Rolle. In Zusammenarbeit mit einer funktionell handelnden Kieferorthopädie lassen sich mit der Osteopathie insbesondere Dysbalancen der Matrix betroffener bindegewebiger Strukturen des Körpers behandeln. Die Physiotherapie unterstützt die Osteopathie bezüglich der Posturologie und myofaszialer Herangehensweisen. Die osteopathische Synchronisation des vegetativen Nervensystems oder des Hormonsystems lässt sich durch die Entspannungstherapie vertiefen. Um nur einige der Kursinhalte als interdisziplinäre Schnittstellen zu benennen. Die Vermittlung der Inhalte beider Kursteile führt zu einer sorgfältigen Befundung und Behandlung folgender Gewebe: 1. Posturologie und Faszien 2. Diaphragmen 3. Membranen 4. Hormonachse / Stress 5. Vegetatives NS 6. N. Trigeminus 7. Darmschlauch und Schleimhaut 8. SSB und die Knochen rund um das Kiefergelenk 9. Kiefergelenk spezifisch (artikulär, ligamentär, muskulär) 10. Liquor

Kosten : 420 Euro    


Ort der Veranstaltung :
IFAO - Die Fabrik
Engeldamm 20
10179 Berlin

Referent/in Simone Huss - Philipp Richter

Voraussetzung: Abgeschlossene Osteopathieausbildung

Anmeldung:
Institut für angewandte Osteopathie
Lucas-Cranach-Str. 1
54634 Bitburg
Tel. 06561/670457
Fax 06561/670456
E-Mail info@ifaop.com
Internet www.ifaop.com



Link: www.osteopathie.de/f2286



Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de