VOD-Nachrichten


30.09.2009

VOD Vollmitglied in der OIA


Der VOD ist als Vollmitglied in die weltweit agierende Osteopathic International Alliance (OIA) aufgenommen worden. Die OIA hat zurzeit 52 Mitglieder aus 14 Ländern. Als positiv beurteilte sie die Bemühungen des VOD um die Weiterbildungs- und Prüfungsordnung (WPO Osteo) in Hessen und die Bestrebungen nach der Einrichtung eines qualitativ hochwertigen Studiengangs.

Die OIA ist die einzige weltweite Dachorganisation für ärztliche und nicht-ärztliche osteopathischen Berufsorganisationen. Ihr Ziel ist es, die osteopathische Medizin und die Osteopathie in Philosophie und Praxis weltweit zu verbreiten und zu fördern. „Es ist wichtig als VOD die Stimme der nicht-ärztlichen Osteopathen aus Deutschland zu vertreten sowie aktiv die internationale Politik und Entwicklungen mitzugestalten“, freut sich der stellvertretende VOD-Vorsitzende Richard Weynen über die Vollmitgliedschaft in der OIA.

Die OIA wurde am 20. Dezember 2004 in Illinois, USA, als gemeinnützige Organisation eingetragen. Zu ihren Zielen zählt das Sammeln und Verbreiten korrekter and gezielter Information über den Stand des osteopathischen Berufes weltweit, die Förderung hervorragender Qualität in der osteopathischen Ausbildung, Forschung und Gesundheitsversorgung sowie das In-die-Wege-leiten von Partnerschaften mit internationalen Gesellschaftern and Organisationen, die für den osteopathischen Berufsstand eintreten. Auch Sponsoring und Durchführung von Ausbildungsforen beziehungsweise die Teilnahme an gemeinsam gesponserten Forschungs- und Gesundheitsaktivitäten gehören zu den Aufgaben der Organisation.

Die OIA unterhält eine Aufklärungsstelle (Clearinghouse) für Informationen über Osteopathische Medizin and Osteopathie, die über die Homepage www.oialliance.org zu erreichen ist. Die Arbeit der Aufklärungsstelle besteht darin, die exakteste, derzeit erhältliche Information aus allen Ländern über den osteopathischen Beruf zu sammeln, durchzusehen and zu verbreiten. Für Länder, in denen bereits Standards eingeführt wurden, die sich bewährt haben, stellt die Aufklärungsstelle eine Zusammenfassung über die osteopathische Medizin und Osteopathie zur Verfügung, sowohl , Bteopathie zur VerfuingefiiInformations- und Adressmaterial über Ausbildungsstätten und Organisationen als auch Informationen über Anforderungen für Praxen und Lizensierung bzw. Registrierung. Darüber hinaus stellt sie entsprechende Kontakte her. Die OIA-Aufklärungsstelle dient als glaubhafte, zuverlässige Informationsquelle für partizipierende Organisationen und für interessierte Körperschaften der Regierung, des Ordnungswesens und anderer Organisationen, die die Interessen der Osteopathie vorantreiben und weltweit das Gesundheitswesen fördern.






Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten.
                

   Suchen     Mitgliederbereich (VOD-Net)   Kontakt \"\"  Therapeutenliste   VOD Mitglied werden   Fortbildungen    VOD aus Youtube     VOD auf Facebook    VOD auf Twitter    VOD aus Instagram

Verband der Osteopathen Deutschland e.V.
Untere Albrechtstr. 15  •  65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 5808975 - 0  •  Fax: 0611 5808975 - 17
E-Mail: info@osteopathie.de  •  www.osteopathie.de
05.12.2021 03:12:59