VOD-Nachrichten


30.07.2009

Vorstand der Europäischen Föderation der Osteopathen (EFO) tagte in Paris


Der Vorstand der Europäischen Föderation der Osteopathen (EFO) hat am 18.Juli in Paris getagt. Als EFO-Vorstandsmitglied nahm VOD-Vorsitzende Marina Fuhrmann als deutsche Vertreterin an der Sitzung teil. Im Mittelpunkt des Treffens stand unter anderem die Absichtserklärung zur engeren Zusammenarbeit, die die EFO mit dem Forum für Osteopathische Regulierung in Europa (FORE) im Juli geschlossen hatte (siehe Bericht ).

EFO und FORE sind voneinander unabhängige Vereinigungen der führenden osteopathischen Institutionen Europas. Bei einem gemeinsamen Treffen beider Organisationen im Mai war beschlossen worden, dass sowohl EFO als auch FORE sich künftig gegenseitig besser über ihre jeweiligen Aktivitäten informieren und zusammenarbeiten sollten – im „Geist der Offenheit und Kooperation“ mit dem Ziel, die Anerkennung und Regulierung der Osteopathie in jedem Land zu unterstützen.

Neben der notwendigen Markenzeichen für die europaweite Arbeit wurde bei der EFO-Vorstandssitzung in Paris über die Aktivitäten der EFO/FORE-Arbeitsgruppe zur Erarbeitung eines „Scope of Practice” der osteopathischen Tätigkeit gesprochen. Sie erarbeitet eine Tätigkeitsbeschreibung des Osteopathen, der von den Mitgliedsländern als Grundlage für den Anerkennungsprozess genutzt werden kann. Ein Diskussionspapier ist für 2010 vorgesehen.







Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie Hier

             
   Suchen     Mitgliederbereich (VOD-Net)   Kontakt \"\"  Therapeutenliste   VOD Mitglied werden   Fortbildungen   Ausbildung    VOD auf Youtube     VOD auf Facebook    VOD auf X (Twitter)    VOD auf Instagram

Verband der Osteopathen Deutschland e.V.
Untere Albrechtstr. 15  •  65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 5808975 - 0  •  Fax: 0611 5808975 - 17
E-Mail: info@osteopathie.de  •  www.osteopathie.de
28.02.2024 19:50:09