VOD-Nachrichten


23.10.2009

6. Internationales Osteopathiesymposiumin Lausanne


Das Organisationskomitee des Symposiums in Lausanne freut sich, Sie zum 6. Internationalen Osteopathiesymposium an der Universität Lausanne einladen zu dürfen. Die Organisatoren verfügen über wertvolle Erfahrung aus vergangenen Jahren und nach wie vor grossen Enthusiasmus, Fachleute aus aller Welt rund um ein Thema zu versammeln.

In diesem Jahr haben wir ein wirklich schlagkräftiges Thema gewählt, nämlich „Whiplash – unfallbedingtes Schleudertrauma". Die Beobachtung dieser indirekten Verletzungen der Halswirbelsäule, die durch eine brutale Geschwindigkeitsänderung entstehen, begann während des 2. Weltkriegs mit den amerikanischen Marinefliegern, die durch Katapulte von Flugzeugträgern aus starteten. Die Marine führte schnell Kopfstützen und Rumpfgurte ein. Das auf einen Mechanismus von „Be- und Entschleunigung" zurückzuführende Trauma wurde ab den 1950er Jahren als „Whiplash" (Peitschenschlagsyndrom) bezeichnet. Erst ab den 1980er Jahren begannen die PKW-Hersteller mit der allgemeinen Einführung von Schutzsystemen. Zu den organischen Beschwerden, vor allem im Fall eines chronischen Verlaufs, entstand in den letzten zwanzig Jahren eine umfassende internationale Literatur. Eine globale und methodische osteopathische Behandlung durch Halswirbelmanipulationen scheint beim Schleudertrauma, das sich über die Halswirbelsäule hinaus auswirkt, zu zufriedenstellenden Ergebnissen zu führen.

Wir freuen uns, bei unserem Symposium zahlreiche hochrangige Gastredner begrüssen zu dürfen.

Als Moderatoren werden uns Dr. M. Waldburger und N. Marcer durch den Tag führen.

Flyer
 





Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten.
                

   Suchen     Mitgliederbereich (VOD-Net)   Kontakt \"\"  Therapeutenliste   VOD Mitglied werden   Fortbildungen    VOD aus Youtube     VOD auf Facebook    VOD auf Twitter    VOD aus Instagram

Verband der Osteopathen Deutschland e.V.
Untere Albrechtstr. 15  •  65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 5808975 - 0  •  Fax: 0611 5808975 - 17
E-Mail: info@osteopathie.de  •  www.osteopathie.de
05.12.2021 04:02:55