VOD-Nachrichten


25.10.2010

EFO und FORE arbeiten mit CEN zusammen


Am Montag, den 18. Oktober 2010, fand in London ein weiteres Treffen zwischen Vertretern des Forums für Osteopathische Regulierung in Europa (FORE) und der Europäischen Förderation der Osteopathen (EFO)  in der Geschäftsstelle des General Osteopathic Council (GOsC) statt. VOD-Vorstandsmitglied, Richard Weynen, nahm als Vertreter des VOD und als Mitglied beider Organisationen an der Sitzung teil. Einer der Tagesordnungspunkte war die Beschlussfassung über das gemeinsame EFO- und FORE-Projekt mit dem European Committee for Standardization (CEN), welches zum Ziel hat, europaweit einheitliche Standards in der Osteopathie festzulegen. In der Vergangenheit war noch kontrovers über das Risiko der Einflussnahme anderer medizinischer Fachberufe sowie die Vor- und Nachteile des Standardisierungsprozesses auf Europaebene durch Unterstützung eines Dritten diskutiert worden. In London wurde nun entschieden, dass eine gemeinsame FORE- und EFO-Arbeitsgruppe bis Anfang 2011 eine Empfehlung für ein geeignetes CEN-Sekretariat verfasst und das Projekt mit CEN im Frühjahr 2011 beginnen soll. „Die Vereinheitlichung der Standards in der Osteopathie ist ein wichtiger Baustein im Prozess der Anerkennung für Osteopathen in Europa“, so VOD-Vorstandsmitglied Richard Weynen. Über die weitere Entwicklung wird der VOD zeitnah berichten.







Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie Hier

             
   Suchen     Mitgliederbereich (VOD-Net)   Kontakt \"\"  Therapeutenliste   VOD Mitglied werden   Fortbildungen   Ausbildung    VOD auf Youtube     VOD auf Facebook    VOD auf Twitter    VOD auf Instagram

Verband der Osteopathen Deutschland e.V.
Untere Albrechtstr. 15  •  65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 5808975 - 0  •  Fax: 0611 5808975 - 17
E-Mail: info@osteopathie.de  •  www.osteopathie.de
13.08.2022 23:02:18