VOD-Nachrichten


05.05.2019

Einsatz für Qualitätssicherung und Patientensicherheit -
Intensive Gespräche auf VOD-Jahreshauptversammlung


Nationale und internationale Netzwerk- und Pressearbeit, Berufspolitik, Messeteilnahmen, Fortbildungen, Patientenmagazin, Online-Schulungen und Kongresse – diese und andere Themen stellte VOD-Vorsitzende Prof. Marina Fuhrmann am Samstag in ihrem Rechenschaftsbericht 2018 bei der Jahreshauptversammlung (JHV) des Verbandes in Wiesbaden vor und bedankte sich in ihrem Rückblick herzlich bei ihren Vorstandskollegen Richard Weynen und Ulrike von Tümpling sowie dem VOD-Team der Geschäftsstelle für die geleistete Arbeit. Geschäftsstellenleiter Ctirad Kotoucek präsentierte den Jahresabschluss 2018 und das positive Testat der Wirtschaftsprüfung, die dem Verband eine einwandfreie Buchführung bescheinigte. Die anwesenden Mitglieder entlasteten den Vorstand einstimmig, erfuhren, wie die Finanzplanung für das laufende Jahr aufgestellt ist und stimmten dem Haushaltsplan geschlossen zu.

Anträgen des Vorstandes, zur JHV künftig durch Satzungsänderungen auch per Mail einladen zu können, gaben die Mitglieder statt. In intensiven Gesprächen über derzeitige und künftige Verbandsvorhaben sowie vor allem zur Berufspolitik tauschten sich Vorstand, Mitarbeiter und Mitglieder im Anschluss an den offiziellen Teil der Versammlung aus. Hier wurde das enorme Engagement des VOD für eine qualitätsgesicherte Osteopathie deutlich. Dieses umfasst vielfältigen Einsatz auf Bundes- und Länderebene, bei Kassen und Behörden. „Wir kämpfen für eine qualitativ hochwertige und sichere Osteopathie – im Interesse unserer Mitglieder und ihrer Patienten“, unterstrich Marina Fuhrmann. Deshalb stünden auch 2019 die Aufklärung und Information sowie die Unterstützung von Forschung erneut im Vordergrund. Zum Abschluss erinnerte der VOD-Vorstand an den diesjährigen Geburtstagskongress, bei dem man mit tollen Referenten und internationalen Gästen einerseits ein anspruchsvolles Kongressprogramm biete, andererseits aber auch den 25. Geburtstag von Deutschlands erstem und größten Osteopathieverband gebührend feiern wolle. Weitere Informationen unter www.osteopathie-kongress.de











Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten.
            


Verband der Osteopathen Deutschland e.V.
Untere Albrechtstr. 15  •  65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 5808975 - 0  •  Fax: 0611 5808975 - 17
E-Mail: info@osteopathie.de  •  www.osteopathie.de
01.12.2020 00:34:28