VOD-Nachrichten


01.09.2022

„Gigantische Leistung“: VOD unterstützt „Halben Mann“ bei Miles-for-Hope-Projekt


Er ist eine Inspiration für Menschen in scheinbar aussichtslosen Situationen, die mit ihrem Schicksal hadern. Denn Schicksalsschläge waren für ihn nie Fügung ohne Ausweg, sondern eher ein Startschuss zum Entdecken neuer Wege: Flo Sitzmann hat vor 30 Jahren bei einem Motorradunfall beide Beine verloren, kämpfte sich nach einem langen Krankenhausaufenthalt, vielen Operationen und einer kräftefordernden Rehabilitationszeit zurück ins Leben.

Seitdem ist er auf den Rollstuhl angewiesen –

und unterstützt durch sein Wirken andere Menschen. Der VOD beteiligt sich mit einem Scheck über 2500 Euro an seinem Projekt „Miles for Hope“: Dazu war Flo Sitzmann mit seinem Handbike und seinem Team in 12 Tagen 960 Kilometer quer durch Deutschland geradelt und hatte Spenden gesammelt, die der Stiftung der Groß-Gerauer Volksbank „Hoffnung für Kinder“ zugutekommen. „Eine gigantische Leistung“, meint VOD-Vorstandsmitglied Richard Weynen, der den Scheck am Stopp in Weilheim überreichte. 

In einem Interview mit dem VOD (Link) erzählt Flo Sitzmann, wie er das Handbike für sich entdeckt und sich von 2002 – 2006 in kurzer Zeit an die Weltspitze dieser Disziplin katapultiert hatte. Flo Sitzmann wurde dreimal Deutscher Meister, Vize-Welt-Meister und nahm an den Paralympics und anderen Wettkämpfen teil. Durch den Leistungssport ist der gebürtige Frankfurter mit Osteopathie in Kontakt gekommen und „schwört auf Ganzheitlichkeit“.
Seit langer Zeit ist der dreifache Vater für „die gute Sache“ unterwegs, sammelt Spenden und verbindet dies mit seinen sportlichen Ambitionen, wie z.B. beim 540 Kilometer-Rennen „Styrkeprøven“ (Trondheim-Oslo) in Norwegen, bei dem sein damaliger Weltrekord auf der Strecke nach wie vor ungebrochen ist.
2009 veröffentlichte er sein erstes Buch: „Halber Mann – dem Leben Beine machen“. Eine positive Biografie, die Mut macht. Damit begann eine Lese- und Vortragsreise mit dem Namen „Halber Mann – Ganzes Leben Tour“. 2011 erschien das zweite Buch „„Bloß keine halben Sachen“.
Das „Vorleben und Mut machen“ sei vielleicht sein Auftrag in dieser Welt, meint Flo Sitzmann. Eine wunderbare Haltung!

 






Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie Hier

             
   Suchen     Mitgliederbereich (VOD-Net)   Kontakt \"\"  Therapeutenliste   VOD Mitglied werden   Fortbildungen   Ausbildung    VOD auf Youtube     VOD auf Facebook    VOD auf Twitter    VOD auf Instagram

Verband der Osteopathen Deutschland e.V.
Untere Albrechtstr. 15  •  65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 5808975 - 0  •  Fax: 0611 5808975 - 17
E-Mail: info@osteopathie.de  •  www.osteopathie.de
27.11.2022 15:45:28