druckkopf
  Suchen:
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

Fortbildungsveranstaltungen

  


14.03.2019   bis 17.03.2019

Unlocking the Mechanism 3:


Traumafolgen des Viscerocraniums



Ken Lossing hat diese Kursreihe zuvor bereits unterrichtet. Durch ein Trauma ist die Reaktionsbereitschaft des menschlichen Körpers auf verschiedenen Ebenen verändert – "verschlossen" – worden. Zentrales Thema des ersten Kurses war die Behandlung von Traumafolgen der Diaphragmen, des Nervenplexus und der duralen Strukturen. Im zweiten Kurs haben wir uns auf die Behandlung von traumatischen Folgen speziell der Suturen des Neurocraniums konzentriert. Im dritten Kurs wenden wir uns den tief im Schädel gelegenen Suturen sowie deren Diagnostik und Behandlung zu. Gerade im Gesichtsschädel bleiben Traumafolgen selbst von erfahrenen Therapeuten häufig unerkannt und/oder werden unzureichend behandelt; eine dauerhafte Veränderung, um den "Mechanismus" zu befreien, kann nicht stattfinden. Nicht nur im cranialen Bereich kann das Fortbestehen dieser Dysfunktionen auf allen Ebenen massive Probleme unterhalten und zu für Behandler und Patienten gleichermaßen frustrierenden Rezidiven führen.

Kosten : 595,00 Euro


Ort der Veranstaltung :
DAOM e. V.
Sentruper Str. 161
48149 Münster

Referent/in Karin C. Gerhardt D.O. M.R.O., Dr. med. Rainer Heller D.O.M.

Voraussetzung: Abgeschlossene Osteopathieausbildung

Anmeldung:
DAOM e. V.
Sentruper Str. 161
48149 Münster
Tel. (0251) 49 09 31 94
E-Mail info@daom.de
Internet https://www.daom.de



Link: www.osteopathie.de/f2792



Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de