druckkopf
  Suchen:
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

Fortbildungsveranstaltungen

  


19.09.2019   bis 22.09.2019

Manipulation der Viszera


über die Arterien des Abdomens und der Wirbelsäule



Das arterielle System wird über das autonome Nervensystem reguliert und kann auf Dauerspannung in der Gefäßwand mit verminderter Mobilität/Dehnbarkeit antworten. Dies ist am einfachsten in der Aorta abdominalis palpabel; hier wird ein Bewegungstest in den 3 Ebenen interpretiert. Jede Spannung in einer Ebene reflektiert eine Imbalance der Gefäßwandregulation. Die Behandlung erfolgt indirekt, direkt oder über einen „wahrnehmenden“ Ansatz. Die Arbeit in dieser Region hat häufig einen beruhigenden Effekt auf das NS, vergleichbar mit dem eines CV4. Darüber hinaus werden wir mit dem Blutfluss (als qualitativem Parameter) arbeiten. Die Palpation der Viszeral-Arterien kann bei der präzisen Lokalisation eines Organs hilfreich sein. Palpation, Untersuchung und Behandlung zahlreicher weiterer Strukturen.

Kosten : 640,00 Euro


Ort der Veranstaltung :
DAOM e. V.
Sentruper Str. 161
48149 Münster

Referent/in Kenneth J. Lossing D.O. (USA)

Voraussetzung: Abgeschlossene Osteopathieausbildung

Anmeldung:
DAOM e. V.
Sentruper Str. 161
48149 Münster
Tel. (0251) 49 09 31 94
E-Mail info@daom.de
Internet https://www.daom.de



Link: www.osteopathie.de/f2797



Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de