druckkopf
  Suchen:
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

Fortbildungsveranstaltungen

  


15.06.2019   bis 17.06.2019

Jo Buekens: Von der Embryologie zur Motilität


in München



Das 19. Jahrhundert war gekennzeichnet von einer Vielfalt von bahnbrechenden Entdeckungen, die in Verbindung zur Medizin standen. Die Embryologie war eine dieser „neuen Wissenschaften“, die auch für Andrew Taylor Stills Sichtweisen interessant und sogar bestimmend war.

Über die Jahre hat sich die Embryologie zu einer eigenständigen Wissenschaft entwickelt und dank fortgeschrittener Untersuchungstechniken kann immer mehr Klarheit über den Ablauf der Entwicklungsprozesse geschaffen werden. Dies führt einerseits dazu, dass die Theorie immer umfangreicher wird, aber andererseits gibt es uns Osteopathen die Möglichkeit, dieses Wissen in der täglichen Praxis anzuwenden.

Die erste Begeisterung für die Embryologie wurde Jo Buekens D.O. M.Sc. in seiner Grundausbildung von Jean Paul Höppner D.O. vermittelt und seit 2004 hat er seinen eigenen Weg in der Forschung und Anwendung dieses Fachbereiches entwickelt. Dabei ist es ihm wichtig, dass sich die Anwendung besonders auf die philosophischen Grenzen des osteopathischen Denken und Handeln ausrichtet.

Die aktuelle Forschung in den verschiedenen Bereichen der Medizin führt dazu, dass viele der von Osteopathen gefühlten oder vermuteten Ausdrucksformen des Körpers auch wissenschaftlich zu untermauern sind, sodass wir nicht nur mit denkenden, sondern auch mit wissenden Fingern zielgerichtet arbeiten können.

Diejenigen, die Jo Buekens schon mal in einem Workshop begegnet sind, wissen, wie er mit Leidenschaft seine Erfahrung vermitteln kann. Auch in diesem Kurs nimmt er die Teilnehmer von der embryologischen Theorie in die funktionelle Welt der Neugeborene mit. Unzählige versteckte Informationen aus der Embryonalzeit werden als nützliche Indikatoren, anamnetisch Wissenswertes und diagnostische Merkmale angewendet.

Die praxis- und patientenorientierte Umsetzung mit Schwerpunkt auf Neugeborene und Kleinkinder steht im Vordergrund dieses Kurses.

In der Theorie wird der Akzent auf praktisch integrierbare Information gelegt. Ziel ist es, nachher mit wissenden Fingern zu palpieren.

In der reichlich angebotenen Praxis (± 50%) wird mit der mentalen Vorstellung gearbeitet, sodass Motilität als Ausdruck embryologischer Dynamik sichtbar wird.

  • Die Grundsätze der Osteopathie damals und jetzt
  • Was macht die Osteopathie so einzigartig?
  • Warum verdient die Embryologie einen festen Stellenwert in der Osteopathie?
  • Die bestimmenden embryologischen, biologischen und dynamischen Prozesse
  • Embryologie unter praktisch funktionellen Gesichtspunkten
  • Wo begegnen wir der embryologischen Dynamik und wie drückt sie sich aus?
  • Den Motilitätsausdruck der Schläuche und Drüsen wahrnehmen und interpretieren.
  • Inwiefern können wir Einfluss auf die craniellen Membranen, das Perikard, die Pleura, das Peritoneum, die Rippen und die Extremitäten nehmen?
  • Wo treffen wir die alten Großmeister: Littlejohn, Sutherland, Becker, Lane, Weaver, und andere?
  • Mittels einer deutlich strukturierten Vorgehensweise werden alle Teilnehmer/innen gemeinsam in ihrer Palpation in unterschiedliche Körpertiefen geführt.

Embryologische Vorkenntnisse sind sicher vorteilhaft, aber nicht notwendig.

Kurszeit:Samstag, 15.06.2019: 12.00 bis 18.30 h, Sonntag, 16.06.2019: 9.00 h bis 18.30 h, Montag, 17.06.219: 9.00 h bis 15.00 h
Kursort: Hochschule Fresenius in München-Neuperlach



Kosten : 380,00 € Euro [VOD-Mitglieder]   430,00 € Euro [Nicht-Mitglieder]


Ort der Veranstaltung :
Hochschule Fresenius, Fachbereich Gesundheit
Charles-de-Gaulle-Straße 2
81737 München-Neuperlach

Referent/in Jo Buekens D. O. (B) M.Sc. (A)

Voraussetzung: abgeschlossene osteopathische Ausbildung

Anmeldung:
Verband der Osteopathen Deutschland e. V.
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
Tel. 0611-5808975-0
Fax 0611-5808975-17
E-Mail carola.erbe@osteopathie.de
Internet www.osteopathie.de


Onlineanmeldung


Praxis

Vorname *

Name *

Straße *

PLZ *

Ort *

Tel. *

E-Mail *

Osteopathie-Ausbildungsschule
Ende der Osteopathie-Ausbildung

380,00 € Euro [VOD-Mitglieder]   430,00 € Euro [Nicht-Mitglieder]   

Teilnahmebedingungen akzeptieren
Den Datenschutzhinweis habe ich zur Kenntnis genommen.



Teilnahmebedingungen



1. Anmeldung

Die Teilnahme an den ausgeschriebenen Fortbildungen erfolgt über unser Online-Formular auf unserer Homepage www.osteopathie.de über „Fortbildungen“. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Anmeldung ist verbindlich.

2. Gebühren / Kosten

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung zugeschickt. Bitte beachten Sie die auf der Anmeldebestätigung angegebenen Zahlungsfristen.

3. Abmeldung / Ausfallgebühr

Eine Abmeldung muss immer schriftlich erfolgen. Entscheidend ist der Eingang des Schreibens.

Es gelten folgende Ausfallgebühren:

- bei Stornierung ab 30 Tage vor Kursbeginn beträgt die Stornogebühr 50 % der Kursgebühr

- bei Stornierung ab 14 Tage vor Kursbeginn beträgt die Stornogebühr 100 % der Kursgebühr
Im Fall der Nichtteilnahme ohne Abmeldung oder der nur partiellen Teilnahme an der Veranstaltung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Es ist die volle Veranstaltungsgebühr zu entrichten.

4. Gebührenermäßigung

VOD-Mitglieder zahlen einen ermäßigten Betrag gemäß der jeweiligen Kursausschreibung.

5. Mindestteilnehmerzahl / Terminverschiebungen
Die Durchführung einer Veranstaltung ist an eine Mindestteilnehmerzahl gebunden. Der VOD e. V. behält sich vor, bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl Veranstaltungen kurzfristig abzusagen. Bereits eingezahlte Gebühren werden in diesem Fall in voller Höhe erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen. Der VOD e. V. behält sich Terminverschiebungen aus wichtigen Gründen vor.

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die vorliegenden Anmelde- und Teilnahmebedingungen an.
Für Anmeldungen und Fragen können Sie sich gerne an Frau Carola Erbe wenden:
Tel.: 0611 5808975-0, email: carola.erbe@osteopathie.de

Link: www.osteopathie.de/f2947



Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email info@osteopathie.de - www.osteopathie.de