Pressemitteilungen



Seite 5 von 11   « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 » Letzte »   Einträge:103


13.05.2015

Berufsbild des Osteopathen entwickelt


Der Beruf Osteopath muss als eigenständiger Heilberuf mit Primärkontakt durch eine bundesgesetzliche Regelung anerkannt und die, für die Patientensicherheit notwendige, hohe Qualifikation der Osteopathen festgeschrieben werden. Diese Position vertritt die Konsensgruppe Osteopathie, die mit mehr als 8000 Mitgliedern die Mehrheit der Osteopathen Deutschlands repräsentiert. Dazu hat sie jetzt ein gemeinsames Berufsbild (http://osteopathie.de/up/berufsbild.pdf) des Osteopathen entwickelt und verabschiedet.  
20.04.2015

Relaunch von www.osteopathie.de - Bekannteste Osteopathie-Website in neuem Look


Mehr als 1,4 Millionen Besucher, über 18 Millionen Seitenaufrufe alleine in 2014: Das bekannteste Online-Portal rund um die Osteopathie, www.osteopathie.de, 
17.04.2015

Internationale Osteopathie-Woche vom 19. bis 25. April 2015


Osteopathen leisten einen wesentlichen Beitrag zum weltweiten Gesundheitssystem. Das unterstreicht der Osteopathie-Dachverband Osteopathic International Alliance (OIA) anlässlich der internationalen Osteopathie-Woche vom 19. bis 25. April 2015. Hierzulande vertritt der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. als ältester und größter Berufsverband mehr als 3600 Osteopathen. Sie stehen für hohe Qualitätsstandards, eine fundierte Ausbildung und ständige Fortbildung.  
18.03.2015

Sonderschau Osteopathie - Verband der Osteopathen Deutschland informiert auf der therapie Leipzig


Leipzig. Bereits zum fünften Mal präsentiert der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. gemeinsam mit qualifizierten Ausbildungsstätten eine „Sonderschau Osteopathie“ auf der Fachmesse therapie Leipzig. Von Donnerstag, 19. März, bis Samstag, 21. März, finden diverse Vorträge zur Osteopathie statt: In Messehalle 1 am Stand D44 laden der VOD und die Schulen Institut für Angewandte Osteopathie (IFAO), Still Academy Osteopathie und Ausbildung für Blinde und Sehbehinderte in der Osteopathie (ABSO) die Besucher zu einem interessanten Programm ein. Zwischen den Vorträgen informieren qualifizierte Experten aus der Region über Fragen rund um die Osteopathie.  
04.03.2015

Kassen-Defizit ausgleichen - Sparen mit Fingerspitzengefühl


Das Milliardenloch im Haushalt der gesetzlichen Krankenkassen könnte mit Fingerspitzengefühl geschlossen werden. Denn Osteopathie kann die Kosten für Heil-, Hilfs- und Arzneimittel sowie die Ausgaben für Krankenhausaufenthalte um bis zu 50 Prozent senken ? das hat eine Langzeiterhebung von 2012 bis 2014 ergeben. Der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. appelliert an die Kassen, diesen Spareffekt zu erkennen und weitere Kosten-Nutzen-Analysen osteopathischer Behandlungen in Angriff zu nehmen.  
30.01.2015

Felix Neureuther: Die Osteopathie spielt eine sehr große Rolle in meinem Leben


Im ?OsteoZentrum? am Schliersee geben sich die Wintersport-Stars die Klinke in die Hand. Martin Auracher leitet die Praxis als Osteopath und Heilpraktiker. Spätestens seit den Olympischen Winterspielen von Sotschi ist das 52-jährige Mitglied des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V., wegen der Behandlung des Skirennläufers Felix Neureuther auch überregional bekannt. In einem Interview spricht Neureuther (30) über die Bedeutung der Osteopathie für seine Karriere und unterzeichnete mit seiner Partnerin, Biathletin Miriam Gössner, bei einer Unterschriftenaktion des VOD für den eigenständigen Beruf des Osteopathen, an der sich mehr als 84 000 Menschen beteiligt haben. 
27.01.2015

84 000 Unterschriften für den Beruf Osteopath


Berlin. Osteopathie ist in aller Munde ? aber in Deutschland gibt es den Beruf des Osteopathen nicht. Mit einer bundesweiten Unterschriftenaktion setzt sich der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. für die Anerkennung des Berufes und einheitliche Ausbildungsinhalte ein. VOD-Mitglieder trommeln am 31. Januar von 10 bis 14 Uhr am VOD-Stand vor dem Bundesgesundheitsministerium Friedrichstraße/Ecke Johannisstraße in Berlin für dieses Ziel und klären über die ganzheitliche Medizin auf, die nur mit den Händen ausgeführt wird.  
23.01.2015

Enormes Einsparpotenzial - Osteopathie entlastet Krankenkassen


Wiesbaden. Osteopathie ist eine wichtige Säule des deutschen Gesundheitssystems, hilft gegen zahlreiche Beschwerden und senkt die Kosten von Heil-, Hilfs- und Arzneimitteln sowie Krankenhausausgaben um rund die Hälfte. Das ergab eine Langzeitauswertung der BKK advita für die Jahre 2012 bis 2014. Als erste gesetzliche Krankenkasse hat sie Ausgaben vor und nach Osteopathiebehandlungen verglichen und legte detaillierte Zahlen vor. Der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. begrüßt diese Erhebung und sieht darin seine Erwartungen bestätigt. 
09.01.2015

Leistungen der Krankenkassen vergleichen und Sonderkündigungsrecht nutzen


Zum Jahreswechsel sank der Beitragssatz zur gesetzlichen Krankenversicherung von 15,5 Prozent auf 14,6 Prozent. Da der reduzierte Beitrag den meisten Kassen nicht ausreichen wird, können diese einen kassenindividuellen Zusatzbeitrag erheben. Der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. fordert die Versicherten zum kritischen Leistungsvergleich und zum Nutzen des Sonderkündigungsrechtes auf. 
19.12.2014

Osteopathen können Hausärzte entlasten


Osteopathie boomt. Die Zahl der Osteopathen in Deutschland steigt seit Jahren ständig, und Praxen verzeichnen großen Zulauf und eine zunehmende Nachfrage nach der ganzheitlichen Medizin. In zunehmendem Maße ergänzen und entlasten Osteopathen das Gesundheitssystem sinnvoll. Eine aktuelle Übersichtsstudie zeigt beispielsweise die positive Wirkung von Osteopathie bei Rückenschmerzen (s. Anlage *). Dies verdient insbesondere vor dem Hintergrund des Hausärztemangels, vor dem erst kürzlich der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann, gewarnt hat, besondere Beachtung.  


Seite 5 von 11   « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 » Letzte »   Einträge:103


Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten.
            


Verband der Osteopathen Deutschland e.V.
Untere Albrechtstr. 15  •  65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 5808975 - 0  •  Fax: 0611 5808975 - 17
E-Mail: info@osteopathie.de  •  www.osteopathie.de
27.05.2019 02:18:06