Pressemitteilungen



Seite 8 von 12   « Erste « 4 5 6 7 8 9 10 11 12 »   Einträge:119


16.09.2014

Osteopathiekongress und Infostand in Bad Nauheim


Bad Nauheim. Was ist Osteopathie? Wer profitiert von dieser Medizinform, die nur mit den Händen ausgeführt wird? Wo findet man gut ausgebildete Osteopathen? Bei welchen Beschwerden empfiehlt sich eine Behandlung? Und wo kann man eine Ausbildung zum Osteopathen absolvieren? Antworten auf diese und weitere Fragen geben Osteopathen aus Bad Nauheim und Umgebung am Samstag, 04. Oktober, von 10 bis 16 Uhr in der Innenstadt auf dem Aliceplatz/Schuckhardtbrunnen am Stand des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V.  
20.06.2014

Politik muss Krankenkassen entlasten - Osteopathie braucht gesetzliche Qualitätssicherung


Wiesbaden. Osteopathie boomt. Die Krankenkassen haben seit 2012 im scharfen Wettbewerb um Versicherte auf die ganzheitliche Medizin gesetzt und viele neue Kunden hinzugewonnen. Wer kritisiert, die Zahlungen für freiwillige Leistungen der Gesetzlichen Krankenkassen für Osteopathie-Behandlungen hätten sich von 2012 bis 2013 verdreifacht, macht die Rechnung ohne die Kostenersparnisse durch Osteopathie für das Gesundheitssystem. Andererseits gilt es, Lücken in der Qualitätssicherung durch eine gesetzliche Regelung zu schließen. Hier ist die Politik gefordert. 
14.06.2014

VOD e.V. - 20 Jahre Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. ?Wir brauchen einen eigenen Beruf?


Wiesbaden. Vom unbekannten Mysterium zur anerkannten ganzheitlichen Medizin: Nur wenig deutete auf den heutigen Boom der Osteopathie hin, als Prof. Marina Fuhrmann M.Sc. (USA) vor 20 Jahren den ersten Osteopathie-Berufsverband Deutschlands gründete. Am Samstag feierte der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. in Wiesbaden mit alten Mitgliedern, Wegbegleitern und Politikern im Hessischen Landtag Geburtstag und forderte Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Einen Videobeitrag finden Sie hier: http://footage.presseportal.de/video/9927467/20-jahre-verband-der-osteopathen-1. Die komplette Pressekonferenz können Sie sich hier ansehen: http://vimeo.com/erlesen/review/98247483/3e7482ae6c. 
04.06.2014

Experten-Information über Osteopathie und Ausbildung / Empfang mit hochrangigen Gästen


Informationsstand Osteopathie in Wiesbaden Wiesbaden. Was ist Osteopathie? Wie wirkt Osteopathie? Wer profitiert von dieser Medizinform, die nur mit den Händen ausgeführt wird? Wo findet man gut ausgebildete Osteopathen? Bei welchen Beschwerden empfiehlt sich eine Behandlung? Antworten auf diese und weitere Fragen geben Osteopathen aus Wiesbaden und Umgebung sowie VOD-Mitarbeiterinnen am Samstag, 14. Juni, von 10 bis 16 Uhr auf dem Mauritiusplatz in Wiesbaden am Stand des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. Vertreter der Hochschule Fresenius und des College Sutherlands in Idstein informieren über verschiedene Aus- und Weiterbildungswege zum Osteopathen.  
27.05.2014

Einladung zur Pressekonferenz des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V.


Sehr geehrte Medienvertreter, die 1. Vorsitzende des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V., Prof. Marina Fuhrmann M.Sc. (USA) DO, lädt Sie herzlich ein zur Pressekonferenz am Samstag, 14. Juni, 09.30 bis 10.30 Uhr im Rathaus Wiesbaden, Raum 22, 65183 Wiesbaden Folgende Themen und Referenten erwarten Sie dort: Passend zur Fußballweltmeisterschaft: 
14.04.2014

Osteopathen helfen Flüchtlingskindern: Spenden für Stefanie-Graf-Stiftung


Wiesbaden. Mit ihren Händen tun Osteopathen ihren Patienten jeden Tag etwas Gutes. Doch was sie von heute bis Samstag leisten, ist etwas Besonderes: der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. hat seine Mitglieder während der Internationalen Osteopathie-Woche zu Spenden an die Stiftung der Tennisspielerin Stefanie Graf ?Children for Tomorrow? aufgerufen. Traumatisierten Flüchtlingskindern in Hamburg soll auf diese Weise geholfen werden. 
31.03.2014

Osteopathie: Die denkenden Finger / Kongress 2014 in Bad Nauheim


Bad Nauheim. Mit Fingerspitzengefühl auf der Suche nach der Gesundheit: Das sind mehrere hundert Osteopathen aus dem In- und Ausland, die vom 03. bis 05. Oktober 2014 unter der Schirmherrschaft von Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier erstmals in Bad Nauheim tagen. Das Thema des 17. Internationalen Kongress des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. lautet ?Dr. Sutherland?s Vision?. Osteopathie als eigenständiges medizinisches Diagnose- und Behandlungssystem betrachtet den Patienten als Ganzes. Osteopathen untersuchen und therapieren ausschließlich mit ihren Händen; dabei steht die Suche nach den Ursachen der Beschwerden im Vordergrund. Grundlage hierfür ist eine genaue Kenntnis der menschlichen Anatomie und Physiologie. Osteopathie gilt als eine die Schulmedizin sinnvoll ergänzende Form der Medizin, deren Wirkung auch die Stiftung Warentest kürzlich durch ?verdeckte Tester? als positiv beschrieb (http://www.test.de/Osteopathie-Hilfe-mit-sanftem-Druck-4505272-0/). Sie wurde 1814, also vor exakt 140 Jahren, von Dr. Andrew Taylor Still in Amerika begründet. 
28.10.2013

Positionspapier: Beruf Osteopath statt Erweiterung der Physiotherapie


Mehrheit der Osteopathen fordert gesetzliche Regelung - Wiesbaden/Oktober 2013. Der Beruf Osteopath muss als eigenständiger Heilberuf mit Primärkontakt durch eine bundesgesetzliche Regelung anerkannt und das für die Patientensicherheit notwendige hohe Niveau der Aus- und Weiterbildung festgeschrieben werden. Diese Meinung vertreten sechs Osteopathie-Organisationen und Berufsverbände als so genannte Konsensgruppe in einem Positionspapier. Die Konsensgruppe repräsentiert mit mehr als 8000 Mitgliedern die Mehrheit der Osteopathen in Deutschland.  
07.10.2013

Rund 50 000 Unterschriften für den Beruf des Osteopathen


Nach drei Tagen ist der 16. Internationale Osteopathie-Kongress in Bamberg erfolgreich zu Ende gegangen. Beachtlich: Rund 50 000 Unterschriften für den eigenständigen Beruf des Osteopathen konnte Prof. Marina Fuhrmann M.Sc. (USA) als Vorsitzende des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. den 250 Teilnehmern und Referenten aus 15 Nationen als Zwischenstand der VOD-Unterschriftenaktion präsentieren ? und das nach bislang nur dreimonatiger Sammelzeit. Zu den prominenten Unterstützern der VOD-Forderung zählen neben dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier auch Hans-Wilhelm Gäb als Aufsichtsratsvorsitzender der Adam Opel AG, der mehrfache Europameister und Olympiavize im Tischtennis, Timo Boll, Beach-Volleyball-Olympiasieger Julius Brink und Hammerwurf-Weltrekordlerin Betty Heidler. Sie und die übrigen Unterzeichner zeigten ihre Verwunderung darüber, dass die Ausbildung und Ausübung der Osteopathie nach wie vor in Deutschland nicht gesetzlich geregelt sind. ?Wir sind stolz auf dieses Zwischenergebnis und werden weitersammeln?, versicherte Prof. Fuhrmann. Es herrsche Einigkeit darüber, dass die Osteopathie endlich ähnlich wie in anderen europäischen Ländern als eigener Beruf geregelt werden und vor allem die Patientensicherheit gewährleistet werden muss. 
10.09.2013

Informationsstand zum Thema Osteopathie am Grünen Markt in Bamberg


Bamberg. Was ist Osteopathie? Wer profitiert von dieser Medizinform, die nur mit den Händen ausgeführt wird? Wo findet man gut ausgebildete Osteopathen? Bei welchen Beschwerden empfiehlt sich eine Behandlung? Und wo kann man eine Ausbildung zum Osteopathen absolvieren? Antworten auf diese und weitere Fragen geben Osteopathen aus Bamberg und Umgebung am Samstag, 05. Oktober, von 10 bis 16 Uhr auf dem Maximiliansplatz Nähe Brunnen/Grüner Markt in Bamberg am Stand des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V.  


Seite 8 von 12   « Erste « 4 5 6 7 8 9 10 11 12 »   Einträge:119








Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten.
            


Verband der Osteopathen Deutschland e.V.
Untere Albrechtstr. 15  •  65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 5808975 - 0  •  Fax: 0611 5808975 - 17
E-Mail: info@osteopathie.de  •  www.osteopathie.de
27.11.2020 10:20:51