VOD-Nachrichten




Seite 59 von 64   « Erste « 55 56 57 58 59 60 61 62 63 » Letzte »   Einträge:634


14.01.2010

Die Initiative des IFK – Stellungnahme des VOD


Die Forderung des Bundesverbandes Selbständiger Physiotherapeuten, IFK, nach einem sogenannten „Osteopathischen Physiotherapeuten“ wird von dem Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. abgelehnt, die Erfolgsaussichten einer solchen Initiative als gering eingeschätzt. 

17.12.2009

DÄGO-Stellungnahme zur „Wissenschaftlichen Bewertung der Osteopathie“ durch die BÄK


Die Deutsche Ärztegesellschaft für Osteopathie (DÄGO) hat auf die „wissenschaftliche Bewertung der Osteopathie“ durch die BÄK mit einer kritischen Stellungnahme reagiert. Darin fragt ihr Vorsitzender Dr. med. Kilian Dräger D.O. sich unter anderem, wie die Bewertung ausgefallen wäre, wenn neben Vertretern der Manuellen Medizin auch Vertreter osteopathischer Fachgesellschaften gehört worden wären und nicht nur den Fragebogen hätten ausfüllen dürfen: 

08.12.2009

Neuer Beschluss zur WPO-Osteo


Das Bundesverwaltungsgericht hat mit Beschluss vom 20. November 2009 die Beschwerde eines Heilpraktikers gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Urteil des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs zur Weiterbildung und Prüfungsordnung Osteopathie (WPO Osteo) zurückgewiesen. Der Heilpraktiker hatte vorgetragen, dass die Nichtzulassung der Revision unrechtmäßig sei, weil die Angelegenheit von grundsätzlicher Bedeutung sei.  

19.11.2009

Bundesärztekammer veröffentlicht wissenschaftliche Bewertung der Osteopathie


In einer jetzt online im Ärzteblatt veröffentlichten, zehnseitigen wissenschaftlichen Bewertung der Osteopathie trifft die Bundesärztekammer (BÄK) diverse Aussagen, die vom Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. nicht mit getragen werden. So heißt es: „Es wird u. a. ersichtlich, dass Begrifflichkeiten wie „Osteopathie“ und „osteopathische Medizin“ keine klare, weltweit akzeptierte Definition besitzen. Dennoch haben verschiedene osteopathische Verfahren Eingang in die Medizin gefunden und können als Bestandteil und Erweiterung der Manuellen Medizin betrachtet werden. Die Notwendigkeit einer ärztlichen Differentialdiagnostik ist dabei aber essenziell.“ Die wissenschaftliche Bewertung der Osteopathie ist vom wissenschaftliche BÄK-Beirat im Auftrag der BÄK nach Anhörung von 14 Fachgesellschaften, Verbänden und Gutachtern getroffen worden.  

18.11.2009

Bundesverwaltungsgericht: Begrenzung der Beihilfe für Leistungen der Heilpraktiker rechtswidrig


Die pauschale Begrenzung der beihilfefähigen Beträge für Leistungen eines Heilpraktikers auf den Mindestsatz des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker ist rechtswidrig, so hat das BVerwG mit Urteil vom 12.11.2009 entschieden.  

10.11.2009

Kranke Zahlenspiele


Die Gesellschaft ist unfähig, mit Unsicherheit umzugehen. Dies trifft insbesondere beim Thema Schweinegrippe zu, findet Gerd Antes von der Ständigen Impfkommission. Die Menschen sind verunsichert über die Bedrohung durch die Schweinegrippe und die Impfung dagegen. Jetzt äußert sich Gerd Antes und damit erstmals ein Mitglied der Ständigen Impfkommission, die im Oktober die Impfung gegen die Schweinegrippe empfohlen hat. Das Wort von Antes hat besonderes Gewicht. Er leitet das Deutsche Cochrane-Zentrum in Freiburg, das die Qualität wissenschaftlicher Daten bewertet. 

09.11.2009

Unveröffentlichte Dokumente A.T. Stills frei zugänglich


Ein großartiges Geschenk hat das Missouri Digital Heritage jetzt allen Osteopathen als frei zugängliche Recherchemöglichkeit gemacht: 176 eingescannte, bisher unveröffentlichte handschriftliche Notizen, Briefe, Buchentwürfe und andere Dokumente des Osteopathie-Vaters A.T. Stills stehen ab sofort auf der Internetseite http://www.sos.mo.gov/mdh zum Download bereit.  

23.10.2009

6. Internationales Osteopathiesymposiumin Lausanne


Das Organisationskomitee des Symposiums in Lausanne freut sich, Sie zum 6. Internationalen Osteopathiesymposium an der Universität Lausanne einladen zu dürfen. Die Organisatoren verfügen über wertvolle Erfahrung aus vergangenen Jahren und nach wie vor grossen Enthusiasmus, Fachleute aus aller Welt rund um ein Thema zu versammeln. 

06.10.2009

Osteopathie erfolgreich im Profi-Sport und in Kieferorthopädie


Schlangenbad /Wiesbaden. Ob im Profi-Sport, in der kieferorthopädischen Behandlung oder sogar bei Pferden – Osteopathie wird immer häufiger als präventive und therapeutische Alternative oder Ergänzung eingesetzt. Das wurde bei der 12. Jahrestagung des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. am vergangenen Wochenende in Schlangenbad bei Wiesbaden deutlich.  

04.10.2009

Rekord: So viele wissenschaftliche Studien wie nie zuvor


So viele wissenschaftliche Thesen wie 2009 hatte die Akademie für Osteopathie (AFO) bisher noch nie zu begutachten: 33 Osteopathen haben in Einzel- oder Gemeinschaftsproduktion 16 Arbeiten angefertigt, die sie am Tag der Forschung im Parkhotel Schlangenbad bei der 12. Jahrestagung des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) vor der vierköpfigen Prüfungskommission und einem kritischen Fachpublikum erfolgreich präsentierten.  



Seite 59 von 64   « Erste « 55 56 57 58 59 60 61 62 63 » Letzte »   Einträge:634



Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten.
                

   Suchen     Mitgliederbereich (VOD-Net)   Kontakt \"\"  Therapeutenliste   VOD Mitglied werden   Fortbildungen    VOD aus Youtube     VOD auf Facebook    VOD auf Twitter    VOD aus Instagram

Verband der Osteopathen Deutschland e.V.
Untere Albrechtstr. 15  •  65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 5808975 - 0  •  Fax: 0611 5808975 - 17
E-Mail: info@osteopathie.de  •  www.osteopathie.de
28.10.2021 17:37:15